Musik der Finsternis (A tribute to Howard Phillips Lovecraft)

  • Tiefstpreisgarantie
  • Kostenlose Lieferung
  • One Day Versand

Musik der Finsternis (A tribute to Howard Phillips Lovecraft)

Musik der Finsternis (A tribute to Howard Phillips Lovecraft)

Die Story:
„Eine Stadt, eine finstere Gasse und ein geheimnisvolles Haus, das von unheimlicher Musik und seltsamen Geräuschen erfüllt wird. Laut meinem Vermieter stammte die Musik von einer attraktiven Musikstudentin, die das abgelegene Mansardenzimmer über mir für ihre musikalischen Übungen nutzte. Angezogen und fasziniert von den düsteren Melodien beschloss ich, die junge Frau zu treffen. Doch diese gab sich verschlossen und flüchtete sich zunehmend in eine geheimnisvolle Welt voll

Preis:

  • Weitere Empfehlungen
  • Bestseller Produkte
  • Bewertungen

3 thoughts on “Musik der Finsternis (A tribute to Howard Phillips Lovecraft)

  1. 2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Eine spannende, schaurige Kurzgeschichte, 18. August 2012
    Rezension bezieht sich auf: Musik der Finsternis (A tribute to Howard Phillips Lovecraft) (Kindle Edition)

    „Musik der Finsternis“ ist eine Neuerzählung einer Geschichte von Howard Philips.
    Tim Svart hatte die Idee, klassische (Horror- und Schauer)Geschichten neu zu erzählen.
    Hier möchte ich erwähnen, dass ich die Originalgeschichte nicht kenne und somit auch keinerlei Vergleich habe und anstrebe.

    Wenn allerdings die ursprünglich erzählte Geschichte nur halb so spannend ist, wie diese hier, ist sie bestimmt gut.

    Die Geschichte zwischen dem Studenten und der mysteriösen Viola ist spannend und kurzweilig geschrieben.
    Sie wirkt nicht übertrieben und dank des Erzählstils ist es möglich, völlig in diese Geschichte einzutauchen.
    Der Spannungsbogen baut sich langsam auf und wird gehalten. Man möchte unbedingt erfahren, wie es zwischen dem Literaturstudenten und der Violinenspielerin weitergeht.

    Für Fans von Grusel- und Horrorgeschichten genau das Richtige.

    Fazit:
    Eine spannende, leicht erotisch angehauchte Kurzgeschichte.
    5 Sternchen und auf jeden Fall eine Kaufempfehlung von mir!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. 1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Ich wusste es: H.P. lebt!, 24. August 2012
    Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Musik der Finsternis (A tribute to Howard Phillips Lovecraft) (Kindle Edition)

    Nachdem mir „Tödliche Nächte“ von Tim Svart schon außerordentlich gut gefallen hat, musste ich seine Interpretation von Lovecrafts „Die Musik des Erich Zann“ unbedingt lesen. Und siehe da – ich wurde nicht enttäuscht!

    Da ich H.P. Lovecraft als den Urvater des Grauens empfinde (hier empfehle ich Lesebuch (suhrkamp taschenbuch) incl. „Die Musik des Erich Zann“) ist es erfreulich, dass es auch in unserer Zeit einen weiteren würdigen Vertreter gibt. Tim Svart versteht es Lovecrafts düstere Stimmung beizubehalten, diese in moderne Worte zu fassen, dabei aber den Stil von Lovecraft nicht zu unterdrücken.

    Bravo Tim Svart – eine wahrlich gelungene Hommage an den unvergessenen H.P. Lovecraft!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. 1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Spannende Schauergeschichte im modernen Gewand, 10. August 2012
    Rezension bezieht sich auf: Musik der Finsternis (A tribute to Howard Phillips Lovecraft) (Kindle Edition)

    Die Kurzgeschichte „Musik der Finsternis“ ist eine Neuerzählung einer klassischen Story von H.P. Lovecraft, dem großen Meister der Horror-Literatur des 20. Jahrhunderts. Zunächst mal gebührt Tim Svart großes Lob für die brillante Idee klassische, teils über hundert Jahre alte, Horror-Geschichten in moderner Weise und in der heutigen Zeit angesiedelt neu zu erzählen.

    Tim Svart hat eine sehr angenehme, bildhafte Schreibweise, die es einem sehr gut ermöglicht in die Geschichte einzutauchen. Und auch wenn ich selber kein Fan von Lovecraft bin, fand’ich die Story sehr gelungen und spannend. Fans klassischer Gruselgeschichten kommen hier voll auf ihre Kosten. Mit dem Original kann ich die Geschichte nicht vergleichen, da ich dies nicht kenne. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass ich Tim Svarts Version eh für die bessere halte, da ich moderne Horror-Literatur favorisiere. Gut gelungen ist auch die erotische Komponente der Story. Das Nachwort im Interview-Stil fand ich ebenfalls sehr interessant.

    Fazit:

    Sehr gut gelungene Schauergeschichte im modernen Gewandt, gewürzt mit einer Prise Erotik. Ich bin gespannt welche Geschichten noch in der “ A tribute to…“-Serie erscheinen werden. Klare Leseempfehlung!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Teilen Sie Ihre Erfahrung zu diesem Produkt