Onkyo HTX-22HDX 2.1 HD-Heimkinosystem (HDMI 1.4 mit 3D Video, Audio-Rückkanal, HD-Audioformate, virtueller Surroundklang) schwarz

  • Tiefstpreisgarantie
  • Kostenlose Lieferung
  • One Day Versand

Onkyo HTX-22HDX 2.1 HD-Heimkinosystem (HDMI 1.4 mit 3D Video, Audio-Rückkanal, HD-Audioformate, virtueller Surroundklang) schwarz

Onkyo HTX-22HDX 2.1 HD-Heimkinosystem (HDMI 1.4 mit 3D Video, Audio-Rückkanal, HD-Audioformate, virtueller Surroundklang) schwarz

  • ONKYO HTX-22HDX, 2.1 Lautsprecher-Set inkl. A/V-Receiver / Ausgangsleistung: 175Watt RMS / Burr-Brown D/A-Wandler / Dolby TrueHD & DTS-HD / VLSC (Vector Linear Shaping Circuitry) / HDMI 1.4a

Coaxial Digital Input:Ja, Optical Digital Input:Ja, Zusätzliche Funktionen:Compressed-Music-Enhancer, DSP-Standard:Rock, Action, Sport, Role Playing Game (RPG), Einzelheiten der Verstärkerausgabe:25 Watt – 6 Ohm – bei 1 kHz – THD 1.0% – 5 Kanal/Kanäle ( Surround ) 50 Watt – 3 Ohm – bei 100 Hz – THD 1.0% – 1 Kanal/Kanäle ( Subwoofer ), Klang-Ausgabemodus:Surround Sound, Klangeffekte:CinemaFILTER, Verhältnis Signal zu Rauschen:105 dB, Audio-D/A-Wandler:24bit / 192kHz, Eingebaute Decoder:Dolb

Unverb. Preisempf.: EUR 249,00

Preis:

  • Weitere Empfehlungen
  • Bestseller Produkte
  • Bewertungen

Bestseller-Produkte

3 thoughts on “Onkyo HTX-22HDX 2.1 HD-Heimkinosystem (HDMI 1.4 mit 3D Video, Audio-Rückkanal, HD-Audioformate, virtueller Surroundklang) schwarz

  1. 18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
    5.0 von 5 Sternen
    …es kommt halt immer darauf an, was man will!, 27. August 2011
    Von 
    NA1703 (Nürnberg, Mittelfranken) – Alle meine Rezensionen ansehen
    (TOP 1000 REZENSENT)
      

    Rezension bezieht sich auf: Onkyo HTX-22HDX 2.1 HD-Heimkinosystem (HDMI 1.4 mit 3D Video, Audio-Rückkanal, HD-Audioformate, virtueller Surroundklang) schwarz (Elektronik)

    Kurz und bündig:

    Integration: +++
    Ausstattung: +++
    Verarbeitung: +++
    Klang (subjektiv): +++
    Preis-Leistung: +++

    Zu Risiken und Nebenwirkungen, das Kleingedruckte:

    Mein toller, neuer LED-TV kann alles außer anständig Musik machen. Das verwundert auch nicht, denn der TV ist gerade mal 3 cm tief und man fragt sich zu Recht, wo da noch vernünftige Lautsprecher eingebaut sein sollen. Zusätzliches Problem: der TV hat keinen anlogen Audioausgang mehr (nur noch einen digital-optischen), also schnell mal an eine Stereoanlage anschließen geht auch nicht.

    Soviel zur Ausgangssituation, was also tun, um den Klang unkompliziert, aber doch hochwertig auzumöbeln? Einen AV-Receiver mit dem nötigen optischen Digital-Eingang wollte ich mir nicht zulegen, weil dann wieder ein Ding mehr im WoZi rumsteht und eine komplette Surround-Anlage mit 5 oder 7 Boxen sollte es auch nicht sein: das wäre rein aufstelltechnisch in meiner Fernsehecke gar nicht realisierbar.

    Ergebnis: Ein aktiver Subwoofer mit digitaler Vorstufe und zwei Satelliten muss her. Na, die Auswahl an genau diesen Produkten ist ja nicht gerade riesig. Nahezu zwangsweise bleibt man beim Onkyo HTX-22HDX 2.1 hängen.

    Also bin ich alle Amazon Rezensionen durchgegangen, habe mir den sehr aussagekräftigen Testbericht auf AreaDVD durchgelesen (einfach mal googlen) und dann zugeschlagen.

    Ich bin sehr zufrieden. Das liegt natürlich erstmal daran, dass ich eben genau bekommen habe, was ich gesucht habe. Anderseits kann das Set mit ein paar überraschenden Gimmicks punkten. Stichwort hier vorallem: HDMI, genauer HDMI-CEC, d. h. alle beteiligten Komponenten reden mit einander und machen was ich will. Sehr einfach, aber auch sehr selten. Ich versuche, es mal genauer zu erklären (wobei sich etwas Techno-Babble nicht vermeiden läßt).

    Mein Setup, alles von Amazon:

    * BluRay-Player Samsung BD-D5500 *
    direkt verbunden über
    * AmazonBasics Hochgeschwindigkeits-HDMI-Kabel mit Ethernet *
    mit
    * TV Samsung UE37D6500 *
    welcher wiederum mit
    * AmazonBasics Hochgeschwindigkeits-HDMI-Kabel mit Ethernet *
    über den HDMI Audio Rückkanal mit dem HDMI-Ausgang (!) von
    * Onkyo HTX-22HDX 2.1 *
    verbunden ist.

    Dank HDMI-CEC (bei Samsung: Anynet+, bei Onkyo RIHD) kommunizieren die Geräte über HDMI miteinander und akzeptieren z. B. Kommandos aus einer einzigen Fernbedienung oder logische Befehlsketten.

    In der Praxis passiert folgendes:

    Ich schalte den BluRay-Player ein – TV schaltet sich automatisch dazu und stellt sich selbstständig auf den richtigen HDMI-Eingang – der Subwoofer schaltet sich automatisch dazu und deaktiviert die TV-Lautsprecher. Alles mit einem einzigen Tastendruck.

    Wenn ich mit der TV-Fernbedienung die Lautstärke regeln will, dann reagiert der Subwoofer und nicht der Fernseher (dessen Lautsprecher ja auch abgeschaltet sind).

    Wenn ich den Fernseher ausschalte, schaltet sich der Subwoofer automatisch mit ab.

    Wichtig ist, die Komponenten wie beschrieben mit HDMI Kabeln nach HDMI Standard v1.4 (aka Hochgeschwindigkeits-HDMI Kabel) zu verbinden. Ansonsten funktioniert die Kommunikation nicht. Außerdem ist HDMI 1.4 nötig wegen des HDMI Audio Rückkanals vom Fernseher. Mein urspünglicher Plan, mit einem optischen Toslink Kabel zu arbeiten, hätte technisch zwar auch funktioniert, die oben beschriebene Gerätekommunikation wäre aber entfallen und ich müsste den Subwoofer immer manuell dazu schalten bzw. separat regeln.

    Zu guter Letzt: Der Klang. Das System klingt für mich sehr gut und ausgewogen und ist damit uneingeschränkt empfehlenswert – diese Wahrnehmung ist aber natürlich subjektiv. Also keine langen Worte: das muss jeder für sich selbst entscheiden. Mir gefällt es jedenfalls.

    Ist das System audiophil? Eigentlich ist es mir egal. Meine Canton-Boxen an Akai Endstufe von 1985 sind in einem anderen Zimmer aufgebaut, daher kann (und will) ich nicht direkt vergleichen. Das Onkyo Set würde bestimmt auch verlieren – ich wiederhole: mir doch egal. Ich wollte den Klang meines TV verbessern, und diesen Anspruch erfüllt dieses System bravourös, noch dazu mit herausragendem Bedienungskomfort. Was will ich also mehr?

    Vielen Dank für’s Lesen und Euere Geduld!

    P.S.: Der Subwoofer hat an der Gehäuse-Rückseite einen internen Lüfter! Kaum hörbar, aber doch vorhanden. Es soll Menschen geben, die das stört – daher wollte ich es noch erwähnen.

    P.P.S.: Abmessungen lt. Usermanual in mm: Subwoofer (BxHxT) 217x337x310; Satellit (BxHxT) 101x161x111

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. 34 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
    4.0 von 5 Sternen
    Gute, kompakte Anlage für die neuen HD-Formate, 10. Mai 2010
    Rezension bezieht sich auf: Onkyo HTX-22HDX 2.1 HD-Heimkinosystem (HDMI 1.4 mit 3D Video, Audio-Rückkanal, HD-Audioformate, virtueller Surroundklang) schwarz (Elektronik)

    Ich habe mir diese Anlage gekauft, weil ich mein 10 Jahre altes 5.1 System ersetzen wollte (Yamaha mit Canton Boxen).

    Der ganz große Vorteil: sie nimmt deutlich weniger Platz ein, als meine alte Anlage. Zuerst haben wir nur das reine 2.1 System angeschlossen. Der Klang ist etwas dünn, von dem versprochenen virtuellen 5.1 Sound haben wir nichts gemerkt. Kann natürlich auch an unserem Wohnzimmer liegen.

    Dann habe ich meine alte Center-Box noch angeschlossen und siehe da: deutlich besserer Klang. Macht richtig Spaß!
    Die Tonspuren werden über HDMI automatisch erkannt, man muss also nichts mehr machen. Auch das Durchschleifen von Bild zum Fernseher von der PS3 ist perfekt. Vom Netzteil ist nichts zu hören. Klasse ist auch der “Late-Night-Modus”: das freut auch die Nachbarn, wenn alles etwas gedämpft wird.

    Fazit: Die neuen Formate werden direkt erkannt und der Klang ist hervorragend! Aber ich empfehle mindestens 3 Boxen anzuschließen. Ich werde meine alte Anlage auf jeden Fall verkaufen.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. 13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
    4.0 von 5 Sternen
    Als 5.1 Sorround Spitze, für Musik Bedingt zu Empfehlen., 19. Juni 2010
    Rezension bezieht sich auf: Onkyo HTX-22HDX 2.1 HD-Heimkinosystem (HDMI 1.4 mit 3D Video, Audio-Rückkanal, HD-Audioformate, virtueller Surroundklang) schwarz (Elektronik)

    Lob an AMAZON, wie immer Schneller Versand!

    Zum Artikel:

    Ich habe mir zu der Onkyo HTX-22HDX HDMI 1.4 das Surround erweiterungsset dazugekauft sodass ich nun die Anlage als 5.1 System Betreibe.
    Habe auch erstmal den BluRay Player angeworfen und den Schönen Sound genossen, Bass Center und Surround Spaeker Harmonieren Perfekt aufeinander, es gibt eigentlich nichts zu Meckern, mein Wohnzimmer ist mit knapp 40qm recht groß aber das kleine System reicht bei dieser größe noch aus, so laut wie im Kino muss ich es ja auch nicht haben, wobei die kleine Anlage schon genug wumms erzeugt, ausser wenn man mit ihr etwas lauter Musik hören möchte, dann finde ich nämlich hört es sich grauenhaft an, da der Subwoofer dazu neigt zu dröhnen und keinen Ordentlichen Bass mehr Produziert, da helfen auch keine einstellungen wie die Frequenz zu ändern oder Sub Level zu minimieren, da dann wieder ebenfalls der Sound drunter Leidet.
    Was Qualität,Funkionalität und Design betrifft ist Onkyo HTX sehr gut gelungen, auch lässt sich mein Toshiba TV sowie BluRay Player welches alles per HDMI über die Onkyo läuft alles Problemlos bedienen, z.b. Automatisches Ein und Aus schalten der HTX wenn man den TV an macht oder Ausschaltet geht die HTX ebenfalls mit aus, und sonstige viele nette Spielereien.
    Ein Punkt Abzug wegen des eher nicht so tollen Musik Sound bei höherer Lautstärke.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Teilen Sie Ihre Erfahrung zu diesem Produkt