Band Hero inkl. Gitarre, Schlagzeug & Mikro

  • Tiefstpreisgarantie
  • Kostenlose Lieferung
  • One Day Versand

Band Hero inkl. Gitarre, Schlagzeug & Mikro

Band Hero inkl. Gitarre, Schlagzeug & Mikro

  • Guitar Hero Band Hero-Spiel
  • Kabelloser Gitarren-Controller
  • Kabelloser Schlagzeug-Controller
  • Kabelgebundenes Mikrofon
  • Guitar Hero Band Hero-Spiel:

Musikspiel einer neuen Generation – echtes Bandfeeling

Werden Sie zum Musikstar und erleben Sie echtes Bandfeeling mit neuesten drahtlosen Instrumenten- authentisches Spielgefühl garantiert.

Dieses gigantische Paket enthält einen kabellosen Gitarren-Controller, einen Schlagzeug-Controller und ein hochwertiges Mikrofon. Ihr Wohnzimmer wird zur Showbühne.

Bestimmen Sie die Zusammensetzung der v

Unverb. Preisempf.: EUR 64,99

Preis:

  • Weitere Empfehlungen
  • Bestseller Produkte
  • Bewertungen

3 thoughts on “Band Hero inkl. Gitarre, Schlagzeug & Mikro

  1. 36 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Die Instrumente sind der Star, 3. November 2009
    = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
    Rezension bezieht sich auf: Band Hero inkl. Gitarre, Schlagzeug & Mikro (Videospiel)

    Zum Spiel selbst brauch ich nicht viel zu schreiben – ist halt GH5 mit „mainstreamigerer“ Setlist.

    Deshalb gleich zur Hardware: Im Gegensatz zu GH 5 sind diesmal die Amis die gearschten und bekommen (laut Produktbild Amazon.com) das Band Bundle mit der neuen Gitarre aber dem alten WT Schlagzeug wärend bei uns auch das neue Drummkit dabei ist.

    …und wer wie ich bisher immer mit den GH Instrumenten und ihren Kinderkrankheiten gehadert hat kann hier aufatmen.

    Die Gitarre hat ausser der sehr schönen rot/weissen Faceplate einen neuen, jetzt gummierten Anschlagschalter zu bieten wodurch man auch beim schnellen schraddeln nicht mehr abrutscht. Ausserdem ist er komplett quietschfrei, hat ein gedämpftes Klickgeräusch und einen perfekten Anschlagwiederstand.

    Die Bundtasten sind leichtgängig und haken auch bei schrägem Tastendruck nicht mehr und der neue digitale Slider erkennt die Berührungen supergenau und produziert auch keine Fehlanschläge mehr!

    Der hochziehsensor reagiert wieder etwas später wodurch das versehentliche Star Power auslösen auch der Vergangenheit angehört.

    Das neue Schlagzeug scheint der Gitarre nicht nachzustehen:

    Der Standfuss besteht diesmal aus Metallstangen wodurch das ganze Kit viel stabiler steht. Die Fussmaschiene wurde auch wertiger verarbeitet und kann jetzt wie bei RB in der Querstange des Kits eingehängt werden.

    Das Teil hat ausserdem einen Auto-Kalibrator für die empfindlichkeit an Bord der die Ideale Sensitivität von selbst einstellt was zumindest bei meinem Exeplar auch hervorragend funktioniert hat.

    Die Schlaggeräusche würde ich mit dem beim WT Kit gleich einschätzen, dafür hat man jetzt runde Becken und keine Kaffeefilter mehr…

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. 20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Das Band Hero Drumkit, 27. November 2009
    = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
    Rezension bezieht sich auf: Band Hero inkl. Gitarre, Schlagzeug & Mikro (Videospiel)

    Ich möchte in dieser Rezension auf das neue Drum Kit eingehen.

    Ich war vor 10 Jahren für 7 Jahre aktiver Drummer und drumme seit es GH:WT gibt wieder aktiv auf dem GH:WT Drumms. 😉

    Zum Vorgänger der BH-Drums
    Ich drumme wieder fleißig seit ich mir im Dezember 2008 das GH:WT Bandpaket geholt habe. Diese Drums waren an sich schon (nach etwas Tuning) gute Drums und haben einen heiden Spaß gemacht.
    Bekannte Probleme waren die teilweise schlecht reagierenden Chimbals (Becken) und der bei mir nicht immer wollende blaue Tom Tom. Dieses konnte ich zum Glück selbst umgehen. Da ich bisher nur GH:WT-Drums benutzt habe, werde ich dieses zum Vergleich nutzten.

    Optik
    In meinen Augen haben sich die BH-Drums was die Optik angeht weiterentwickelt. Vor allem die Kaffeefilter-Chimbals wurden durch Runde ersetzt. Der Korpus ist nicht mehr massiv da nun zwischen den einzelnen Becken Luft ist. Die BH-Drumms wirken filigraner. Diese macht sich in der Verpackung bemerkbar, welche nun deutlich kleiner ist. Aufgebaut nehmen sie etwa den gleich Platz ein wie die alten Drumms. Das Bedienelement ist von oben nach unten (unterhalb des blauen Tom Toms) gewandert. Dieses ist optisch nicht so relevant aber in der Bedienbarkeit.

    Bewertung: 8/10

    Verarbeitung
    In der Verarbeitung stehen die BH-Drumms den GH:WT-Drumms in nichts nach. Der Standfuss, welchen man auch weglassen kann, ist nicht mehr aus Plastik sondern zum größten Teil aus Metall. Dieser ist zwar stabiler aber hat dafür auch eine andere Geräuscheigenschaft (siehe Geräuschentwicklung). Die Chimbals werden nicht mehr wie vorher direkt auf das Plastik geschraubt sondern mit eine Filzunterlegscheibe, welche zwischen Chimbal und farbigem (gelb/organge) gelegt werden. Dieses hat einen etwas dämmenden Effekt, wenn man auf die Chimbals schlägt. Ebenfalls angenehm ist die gut Gummierung der Schlagflächen. Hierbei muss man beachten, dass die Chimbals nicht vollständig gummiert sind sondern nur im vorderen Bereich (getarnte Kaffeefilter ;-). Macht aber keinen Unterschied, da man normalerweise nur vorne draufhaut. Im großen und ganzen sind die Drums sauber verarbeitet und bieten keinen anderen Grund zur Beanstandung.

    Bewertung: 7/10

    Bedienbarkeit
    Wie weiter oben schon erwähnt hatten die GH:WT-Drumms das Problem, dass die Chimbals und der mittlere Tom Tom nicht immer so wollten, wie und wann ich wollte. Vor allem, da ein extrem Drumming in einer Mehrfamilienwohnung nicht möglich ist und ich häufig nur gemäßigt drauf schlagen kann, wurde dieses etwas frustrierend. Nach einem Midikabel-Tuning (das Kabel erhält man nur auf Anfrage bei der Activision Hotline mit der Seriennummer der Drumms) mit der GH-Drumkit Software war dieses Problem größtenteils beseitigt. Mit den BH-Drums ist es leider ähnlich. Sicherlich ist die Sensibilität für Einfamilienhausrocker ideal aber nach meinen Ansprüchen und den meiner Nachbarn leider nicht. Also musste das Midikabel wieder her. Standardmäßig sind alle Schlagflachen auf 10/20 gestellt. Ich habe die Chimbals jeweils auf 18, die Tom Toms auf 15 und die Bassdrum ebenfalls auf 18 hoch getunt. Für mich perfekt, da ich so auch leise(r) drummen kann. Daher ein Abzug für die Out-Of-The-Box Nutzung.
    Ein weiteres Gimmik der neuen Drums ist das abnehmbare Steuerelement. Dieses lässt sich wie ein normaler Controller in die Hand nehmen. Für die Songsauswahl ein wahrer Segen, da man nicht mit dem ständig wackelndem Drumcontroller im Zweifingersuchmodus die Steuerung vornehmen muss. Man kann sich gemütlich zurücklehnen und seine Tracklist erstellen. Der Controller ist zwar etwas klobig aber für seine Zwecke völlig ausreichend.
    Es ist nun möglich das Bassdrumpedal stufenweise am Metallgerüst zu befestigen. Dieses ist zwar schön stabil hat aber wieder geräuschmäßig Nachteile. Die Entwickler haben daran gedacht den verstellbaren Ständer mit Striche zur Markierung der Höhe zu versehen. Nun gehören schief eingestellt Drums der Vergangenheit an. Die Fussablage wurde etwas erhöht, so dass man nicht so schnell einen Krampf im Fuss bekommt. Es sind außerdem gleich 2 lila Buchsen für die Double-Bassdrum-Funktion vorhanden. Es ist auch möglich das alte Fusspedal aus dem GH:WT-Set zu nutzen, wer das lieber mag (wie ich).

    Bewertung: 8/10

    Spielspaß
    Die Songs von Metallica, Tool, A Perfect Circle etc. nachzuspielen macht einfach nur Spaß! Man muss auf Grund der 5 Spuren weitest gehend alle Schläge (auf der Stufe Profi/Profi+) wie auf einem echten Schlagzeug nachspielen.
    Um die Drums spielen zu können sollte man ein gewisses Rhythmusgefühl und Geduld…

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. 4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Schlagzeug mit „AUS“ Knopf!, 20. Januar 2010
    Von 
    M. Schulz (Lüneburger Heide) – Alle meine Rezensionen ansehen
    (REAL NAME)
      

    = Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
    Rezension bezieht sich auf: Band Hero inkl. Gitarre, Schlagzeug & Mikro (Videospiel)

    Habe ca. vor einem Monat Band Hero für XBOX360 als Geburtstagsgeschenk für meine Frau angeschafft und noch „The Beatles“ dazu geholt. Hab vorher sehr viel zu Guitar Hero und allen verschiedenen Gitarren Controllern etc. gelesen. Hab auch erst überlegt, ob ich gleich noch einen zusätzlichen Gitarren Controller dazu kaufen sollte. Hab ich zum Glück nicht gemacht, denn den hätten wir wohl nicht gebraucht. Meine Frau meint sie spielt lieber „richtige Gitarre“ – Sie hat aber Spaß am Schlagzeug und auch am Mitsingen mit dem Mikro.
    Mein 6 Jahre alter Sohn findet es völlig Klasse auf dem Schlagzeug zu spielen. (Man kann die Schwierigkeitsgrade pro Instrument anpassen und so auch den Kindern ein Erfolgserlebnis garantieren 😉
    Ich begleite meinen Sohn dann auf der Gitarre und wir haben jeden Menge Spaß dabei!
    Wenn man es möchte, dann kann man im JAM Modus auch wirklich nur den Sound eines Instrumentes (z.B. Schlagzeug) spielen ohne das weitere Klänge zu hören sind. Mann hört also wirklich nur den Sound, der dabei raus kommt, wenn man z.B. auf dem Schlagzeug spielt. Das findet meine 2,5 Jahre alte Tochter übrigens auch schon spannend!
    Ich kann also die 5.1 Dolby Surround Anlage mit den Canton Boxen voll aufdrehen und z.B. mit dem Schlagzeug mal richtig Krach machen. Super! Die Kinder können sich dabei prima ausprobieren und abreagieren. Aber das Beste ist, wenn der Schlagzeuglärm der Kinder zu heftig wird oder beginnt einem auf die Nerven zu gehen, dann braucht man nur den AUS Knopf auf der Anlage drücken und schon ist das Schlagzeug ruhig! Übrigens ein echter Vorteil gegenüber einem echten Schlagzeug! —
    Die Gitarre und das Schlagzeug sind ja kabellos. Das Mikrophon hängt leider am Kabel und wird vorne an der XBOX360 in einen USB- Steckplatz gesteckt. Leider lassen sich die Funkmikrophone von LIPS nicht mit einbinden. Hatte eigentlich gehofft, dass ich das Kabelmikro nicht benötige und dann alles komplett über Funk laufen würde. Das Kabel am Mikro tut dem Spaß aber keinen Abbruch. Ich bereue den Kauf jedenfalls nicht!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Teilen Sie Ihre Erfahrung zu diesem Produkt