Logitech Z906 5.1 Lautsprechersystem THX und Dolby Digital

  • Tiefstpreisgarantie
  • Kostenlose Lieferung
  • One Day Versand

Logitech Z906 5.1 Lautsprechersystem THX und Dolby Digital

Logitech Z906 5.1 Lautsprechersystem THX und Dolby Digital

  • 500 Watt (RMS) Gesamtleistung für Sound in Kinoqualität
  • Zertifiziert für THX, damit sich der Sound genau so anhört, wie er klingen soll
  • Integrierte digitale 5.1-Dekodierung wandelt Dolby Digital- oder DTS-kodierten Sound in detailreichen Surround-Sound um
  • Mehrere Eingänge für den gleichzeitigen Anschluss von bis zu 6 Komponenten (z.B. TV, Blu-ray/DVD-Player, DVD-Rekorder, Konsole, iPod und Stereoanlage)
  • Lieferumfang: 4 Satelliten, 1 Center-Lautsprecher, Subwoofer, Infrarot-Fernbedienung, Separate Bedienkonsole, Lautsprecherkabel, 6-Kanal-Direktkabel (1,8 m), 3 Batterien vom Typ AAA, Bedienungsanleitung, 2 Jahre Garantie und technische Hotline

Logitech Z906

Unverb. Preisempf.: EUR 259,00

Preis: EUR 219,00

  • Weitere Empfehlungen
  • Bestseller Produkte
  • Bewertungen

3 thoughts on “Logitech Z906 5.1 Lautsprechersystem THX und Dolby Digital

  1. 52 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Toller Sound, einschalten direkt vom Sofa aus, 6. April 2011
    Rezension bezieht sich auf: Logitech Z906 5.1 Lautsprechersystem THX und Dolby Digital (Zubehör)

    Habe nun das Logitech Z906 seit Kurzem bei mir zu Hause stehen. Warum ich mich für das Z906 entschieden habe und nicht für das Z5500 oder ein System von Teufel. Na ja das Z5500 habe ich bereits als Soundsystem am PC hängen und verrichtet dort prima seinen Dienst. Zudem kann das Z906 direkt mit der beiliegenden Fernbedienung komplett vom Sofa bedient und auch EINGESCHALTET werden was beim Z5500 nicht der Fall ist (muss erst hinten am Subwoofer eingeschaltet werden). Ein nächster Pluspunkt ist das das System auch wie das Z5500 mit nur einem Kabel (Optical) mit einem LCD Fernseher, Soundkarte usw. verbunden werden kann.
    Was mir sofort aufgefallen ist das ,das Paket deutlich kleiner ist als das des Z5500 was ich eigentlich nicht gedacht hätte. Beim Auspacken wusste ich dann auch warum. Der Subwoofer des Z906 ist deutlich kleiner als der des Z5500. Als ich dann das System angeschlossen hatte, musste ich natürlich die Klangqualität gleich mal testen und auch vergleichen mit meinem Z5500.
    Dabei ist festzustellen das sich beide Systeme nicht allzuviel schenken klangtechnisch. Stimmen und auch Musik kommen glasklar rüber so wie man es schon vom Z5500 kennt. Einzig der Subwoofer des Z5500 scheint ein wenig mehr Power zu haben als der des Z906. Ist auch kein Wunder der Sub. des Z5500 ist auch deutlich größer und schwerer. Dennoch kann das Z906 enormen Bassdruck aufbauen wenn man den Regler weit nach rechts dreht. Aber um das Z5500 zu überflügeln reicht es nicht ganz. Benutze mein Z906 zum Filme schaun und zum Musik hören, habe es mit nem optischen Kabel direkt an meinen LCD angeschlossen.
    Abschließend muss ich sagen das das Z906 klanglich ziemlich identisch zum Z5500 ist, jedoch wenns lauter sein soll, hat das Z5500 ein wenig mehr Power.
    Trotzdem ist das Z906 bedenkenlos zu empfehlen da es auch mehr als genügend Power hat und auch druckvolle Bässe erzeugen kann. Zudem kann es direkt per Fernbedienung eingeschaltet werden, was ich als Vorteil gegenüber dem Z5500 sehe.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. 58 von 62 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    schon da…., 18. März 2011
    Rezension bezieht sich auf: Logitech Z906 5.1 Lautsprechersystem THX und Dolby Digital (Zubehör)

    Hallo zusammen,

    ich habe mit Glück das System schon ein paar Tage bei mir zuhause stehen.
    Kann daher ein paar Dinge zum Z906 erzählen.

    Um eins gleich vorweg zu nehmen. Ja, das Z906 ist auf den ersten Blick ein Plastebomber, aber alles in allem ein sehr wertiges Produkt, welches sich auf keinen Fall hinter anderen Alternativen in dieser Preisklasse verstecken muss (Teufel-Einsteigerprodukte, etc.).

    Kurz zum Inhalt.
    Im Karton befinden sich der 4 identische Speaker. Kunstoffgehäuse, Drahtgitter als Lautsprecherabdeckung. Die Inbus-Schrauben an der Vorderseite sind reine „Zierobjekte“.
    Dazu gesellt sich ein Centerspeaker der von den Abmessungen identisch ist, allerdings auf waagerechte Aufstellung angepasst ist. D.h. THX- und Logitech-Logo quer angebracht und der gummierte Fuß auf der Längsseite. Zum Thema Fuß muss ich sagen, dass die Lautsprecher (Front & Rear) beim Aufstellen auf einer geraden Fläche leider nach schräg oben abstrahlen. Mir hat das nicht zugesagt, so dass ich sie mittels Wandhalterungen angebracht habe. Dazu sind an allen 5 Lautsprechern Standardgewinde (Edit: keine metrischen Standardgewinde – sondern Zoll) eingelassen (auf der Rückseite).

    Zu den Speakern werden vorkonfektionierte Kabel mitgeliefert. Für die Rear-Speaker jeweils ein ca. 7,5 Meter langes Kabel und für die 3 vorderen Lautsprecher, jeweils ca. 4,5 Meter. Die Kabel sind schwarz, 0,75mm und die Enden sind verzinnt.

    Des Weiteren befindet sich die Decoder-/Bedienbox im Karton. Diese ist die Schaltzentrale des Systems.
    Über ein ca. 1,8m langes serielles Kabel (an Box fest integriert) wird diese mit dem Subwoofer verbunden. Die Box verfügt über recht klar erkennbare Anzeigen (orange LED). Eingestellt werden kann der Eingang (Quellenwahl), die Stärke der jeweiligen Komponenten und der Effekt. Effekt bedeutet, dass man Stereo-Material entweder über alle 5 Speaker + Sub ausgibt, über die vorderen linken & rechten + Sub, oder über alle, abzüglich Center ausgibt.
    Man hat die Möglichkeit die einzelnen Lautsprecher entsprechend der Aufstellung im Raum einzustellen. Allerdings nur in dem Maße, dass man das Level des Subs und des Centers einzeln einstellen kann. Die beiden hinteren Lautsprecher werden gemeinsam hoch und runtergeregelt. Deshalb sollte man schon bei der Aufstellung auf eine ordentliche Ausrichtung zum Hauptsitzplatz achten.
    An der Seite der Box befinden sich noch ein Kopfhörer-Ausgang und ein 3,5mm Audioeingang.

    Passend zur Box gibt es noch eine Fernbedienung mit der man sämtliche Funktionen nutzen kann. Sie ist recht klein und kompakt, hat aber ein anständiges Gewicht, so dass sie ganz gut zu bedienen ist.

    Das größte Teil im Paket ist der Subwoofer. Mit ca. 13 Kilogramm noch recht handlich. An ihm befinden sich sämtliche Anschlüsse.
    Das sind zum einen die 5×2 Klemmen für die Lautsprecher, der serielle Port für die Bedienbox und die Signaleingänge.
    Das sind unter anderem zwei digitale optische Eingänge, ein digital-koaxialer Eingang, ein 6-Kanal-Eingang (für den Anschluss an eine Soundkarte) und ein normaler Cinch-Eingang.

    Die Stromzuführung ist direkt mit dem Subwoofer verbunden und kann nicht ausgetauscht werden.

    Hier noch die offiziellen Angaben zum System:

    Gesamtleistung in Watt 500
    Subwoofer 165 W
    Satelliten 5 x 67 W
    THX®-zertifiziert Ja
    Dolby® Digital 5.1-Dekodierung Ja
    DTS-Dekodierung Ja
    3D-Stereo
    (Surround-Sound aus 2-Kanal-Quellen) Ja
    Digital-optische Eingänge 2
    Digital-koaxialer Eingang 1
    6-Kanal-Direkteingang Ja
    Cinch-Eingang Ja
    3,5-mm-Eingang 1
    Bedienkonsole Stapelbar
    Satelliten 4, an Wand montierbar
    Mittellautsprecher 1, an Wand montierbar
    Subwoofer Zur Seite gerichteter Port
    Fernbedienung Infrarot

    Ich selbst habe das System an einem Fernseher mittels optischen Digitaleingangs angeschlossen. Zuspielgeräte sind mittels HDMI am TV angeschlossen und dieser schleift den Ton dann durch und gibt ihn an das Z906 weiter. Der direkte Weg vom Zuspieler zum Z906 hatte bei mir eine leichte Ton-Asynchronität zur Folge, was ich aber auf den Fernseher schiebe.
    Je nach zugespielten Material schaltet das System automatisch die richtige Konfiguration. DolbyDigital-Ton (digitale TV-Sender) werden je in Stereo wiedergegeben ‚ es sei denn die Ausstrahlung erfolgt in Surround-Sound. Ein Umschalten mittels der Effekt-Taste ist in diesem Fall nicht möglich.

    Alles in allem bin ich mit der gebotenen Leistung sehr zufrieden. Die Signale kommen klar aus allen Speakern und der Bass kann auch in ’nachbarschaftsfeindliche‘ Höhen bzw. besser gesagt Tiefen geregelt werden. Alles…

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. 20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    jetzt bin ich zufrieden …, 8. April 2011
    Rezension bezieht sich auf: Logitech Z906 5.1 Lautsprechersystem THX und Dolby Digital (Zubehör)

    Ich war auf der Suche nach einem 5.1 System, an welches ich meinen Samsung TV und meine PS3 per optischen Kabel anschließen kann. Ich brauchte also 2 optische Eingänge.

    Hatte mir vorher das Onkyo HTX-22HDX 2.1 HD-Heimkinosystem bestellt und angeschlossen. Der Ton beim Onkyo war, wie aus vielen Rezensionen hervorging, sehr mager. Erst wenn man weitere Lautsprecher angeschlossen hat, wurde der Ton akzeptabel. Dieser Punkt störte mich aber täglich und ich hatte einfach kein gutes Gefühl.

    Dann habe ich mir das Z906 geholt, angeschlossen und ich hatte ein Grinsen im Gesicht. Es war die richtige Entscheidung einen Wechsel vorzunehmen. Die Höhen klingen sehr viel angenehmer – als wenn das Spektrum einfach breiter ist – beim Onkyo war das eher alles sehr flach. Auch der Bass ist viel angenehmer. Beim Onkyo waren die Bässe nicht so dezent kurz und knackig wie bei diesem Logitech System. Ich brauche keinen Mörderbass – aber der Bass soll schon sauber klingen und Spass machen. Genau das tut er bei diesem System.

    Fazit:
    Im Vergleich zum Onkyo HTX-22HDX empfinde ich persönlich das Logitech Z906 als weit aus bessere Alternative. Der Onkyo hatte auch ein Delay drin. Zwar kann man den Delay im Onkyo System anpassen, jedoch nicht in der Zeit unter 0, sondern nur über 0. Leider konnte ich somit den Delay nicht korrigieren, da der Ton später als das Bild auf dem TV kam. Mit dem Z906 trat bisher kein Delay auf – daher schiebe ich das Problem einfach mal auf den Onkyo…

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Teilen Sie Ihre Erfahrung zu diesem Produkt