The Beatles: Rock Band

  • Tiefstpreisgarantie
  • Kostenlose Lieferung
  • One Day Versand

The Beatles: Rock Band

The Beatles: Rock Band

  • Electronic Arts THE BEATLES: ROCK BAND X360, VÖ: bereits erschienen/ System: Xbox 360/ Genre: Simulation/ deutsche Version/ USK: ohne Altersbeschränkung/ Vollversion

Erlebe die Musik und das Erbe von The Beatles dank des einzigartigen Rock Band Gameplays aus einer völlig neuen Sicht.
TRIFF THE BEATLES, ROCKE DIE WELT
Das Musikspiel Rock Band trifft auf die größte Band aller Zeiten! The Beatles: Rock Band gibt Fans, wovon sie immer geträumt haben: die Chance, die legendäre Karriere von The Beatles aus der Sicht der Band zu erleben. Werde Zeuge, wie The Beatles Rockgeschichte schreiben, wegweisende Alben veröffentlichen und die Welt erobern … u

Unverb. Preisempf.: EUR 9,99

Preis: EUR 24,83

  • Weitere Empfehlungen
  • Bestseller Produkte
  • Bewertungen

3 thoughts on “The Beatles: Rock Band

  1. 12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Natürlich für Fans, 9. September 2009
    = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
    Rezension bezieht sich auf: The Beatles: Rock Band (Videospiel)

    Es ist keine Frage, dass die Bewertung des Spieles sehr von der Meinung zu den Beatles abhängt: Wer an ihnen kein interesse hat, muss sich mit The Beatles:RB nicht beschäftigen.

    Abgesehen davon gibt es aber beinahe keinerlei Kritikpunkte. Das Spiel ist, ähnlich wie der Vorgänger Rock Band 2, sehr Nahe an der Perfektion. Das Gameplay funktioniert einfach, und viele Kleinigkeiten an Interface und Spielaufbau kommen hinzu. Praktisch nirgendwo trifft man auf einen Designfehler, auf den man mit dem Finger zeigen könnte.

    Der einzige spürbare Minuspunkt ist die Kürze der Trackliste. 45 Songs, das ist die Hälfte der (Downloads mitgezählt) 100 Lieder in Rock Band 2. Immerhin sind sie aber ausnahmslos alle von den Beatles – Guitar Hero Metallica hatte deutlich weniger Songs, die tatsächlich *von Metallica* waren.

    Ein großer Pluspunkt ist die Präsentation: Der Anblick des Spieles und die Details und Zwischensequenzen sind die größte Stärke des Spieles. Viele der Videos hinterlassen den Eindruck: Hätte es diese Technik damals gegeben, hätten die Beatles ihre Werke wahrscheinlich selber so gemacht.

    Letztendlich kommt es nur darauf an, ob man die Beatles genug mag oder nicht.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. 14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Beatlemania, 14. September 2009
    Von 

    = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
    Rezension bezieht sich auf: The Beatles: Rock Band (Videospiel)

    09.09.09 war nicht nur ein Datum, an dem lange Schlangen vor dem Standesamt zu sehen waren, sondern vielleicht auch vor dem ein oder anderen Game-Shop. Der 09.09.09 war nämlich der Tag, an dem die Beatles im digitalen Zeitalter angekommen sind.

    Ob sich das Spiel lohnt oder nicht möchte ich gerne im Folgenden schildern. Dabei gilt diese Bewertung für die XBox 360 Version des Spiels.

    1. Neutrale Punkte

    -+ Ausschließlich Beatles Songs
    -+ Schwierigkeitsgrad

    Anders als z.B. bei Guitar Hero Metallica gibt es hier „nur“ Beatles Songs. Das ist natürlich ein streitbarer Punkt. Die einen werden sagen: „Ich hab Beatles gekauft“, also will ich nur Beatles und manch andere werden sagen „Wie öde, wo ist da die Abwechslung?“. Für mich hat dieser Punkt keine Wertungsauswirkung.

    Die Beatles waren nicht gerade bekannt also die Virtuosen an den Instrumenten, sonder eher als die Virtuosen in der Komposition stimmiger Lieder. Das merkt man auch am Schwierigkeitsgrad. Er ist deutlich einfacher als beim „normalen“ Rock Band. Die einen freut’s, die anderen fluchen. Auch hier gibt’s für mich keine Wertungsauswirkung.

    2. Positive Punkte

    +++ Atmosphäre und Grafik
    +++ Klangliche Songqualität
    ++ Songs
    + Harmoniegesang als neues Element
    + Kompatibilität der Hardware

    + Atmosphäre und Grafik +
    Man spürt die Geschichte der Beatles regelrecht. Die Orientierung am Werdegang der Band ist sehr gut gelungen und macht richtig Spaß und wurde besser als bei Guitar Hero Metallica oder Rock Band AC/ DC umgesetzt. Top!

    + Klangliche Qualität +
    Manche Songs sind über 40 Jahre alt. Trotzdem haben hier die Toningenieure ganze Arbeit geleistet. Die Qualität ist über jeden Zweifel erhaben.

    + Songs +
    Darüber gibt’s eigentlich nicht viel zu sagen. Wer die Beatles mag, wird die Songs lieben, wer nicht, sollte einen großen Bogen machen. Positiv fällt auf, dass die ganze Schaffenszeit der Beatles abgebildet wurde. Vom Song „Twist and Shout“ bis hin zu Liedern aus „Abbey Road“.

    + Harmoniegesang als neues Element +
    Jetzt kann man mit bis zu 3 Leuten am Mikro singen. Nette Idee und macht Spaß.

    + Kompatibilität der Hardware +
    Man kann so ziemlich alles anschließen, was es derzeit auf dem Markt gibt. Von Rock Band und Guitar Hero Hardware über Mikros von Sing Star respektive Lips. Großer Pluspunkt gerade vor dem Hintergrund, dass auf der PS3 Guitar Hero 5 mit einiger Rock Band Hardware rumzickt.

    3. Negative Punkte

    Genug der Lobhudelei, es gibt auch Minuspunkte:

    — Anzahl der Songs
    — Fehlen von so einigen Klassikern
    – Geschichte stark gekürzt
    – Keine Import/ Exportfunktion

    – Anzahl der Songs –
    Es sind nur knapp über 40 Songs vorhanden. Zusätzlich sind Beatles-Songs tw. recht kurz. Verglichen mit den sonst üblichen 80 Songs ist das schon recht wenig zum vollen Preis des Spiels.

    – Fehlen von Klassikern –
    Zusätzlich fehlen so einige, wenn auch stark vom Gesang abhängige, Klassiker: Hey Jude, Yesterday, Let it be etc. Man merkt: Hier soll in Zukunft mit Download Content ein zweites Mal Kasse gemacht werden. Für mich ein großer Minuspunkt.

    – Geschichte stark gekürzt –
    Die Geschichte ist von der Atmosphäre, wie bereits erwähnt, super umgesetzt. Trotzdem ist es nur ein Raffer. Wo z.B. ist die Hamburger Zeit? Das hätte doch recht witzig werden können.

    – Keine Import/ Exportfunktion –
    Die Beatles sind ein in sich geschlossenes Spiel. Importe oder Exporte in Richtung Rock Band 2 sind nicht möglich. Wahrscheinlich wird dies auf Lizenzprobleme zurückzuführen sein. Für mich kein KO-Kriterium, zumindest aber erwähnenswert.

    Fazit:

    Insgesamt muss ich sagen, dass die Pro-Punkte deutliche überwiegen. Weder bei Guitar Hero Metallica noch bei Rock Band AC/ DC habe ich diese Art der Präsentation gesehen. Das Beatles-Feeling wurde phänomenal eingefangen und ist ein großer Plus-Punkt des Spiels. Zusätzlich ist auch die Songqualität über alle Zweifel erhaben.
    Klar, es gibt auch Schattenseiten. So einige Gassenhauer werden schwerlich vermisst: Hey Jude, Yesterday, Let it be oder auch Strawberry Fields sind nicht zu finden und so ist klar, dass der Kunde später noch so einige Euros für Download Contents ausgeben soll. Dennoch gibt es von mir 4,5 Punkte (gerundet 5), weil man merkt, dass dieses Spiel von Fans für Fans gemacht wurde.

    Im Vergleich mit der PS3-Version des Spiels ist mir nur ein Punkt aufgefallen, der unterschiedlich ist: Die XBoxler bekommen scheinbar (zeit-)eklusiv die ersten…

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. 5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Ein echtes Beatles-Produkt, 28. September 2009
    = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
    Rezension bezieht sich auf: The Beatles: Rock Band (Videospiel)

    The Beatles: Rock band mag nicht so schwer sein wie manch anderes Musikspiel und auch in der Songauswahl ein paar wenige Lücken haben. Aber wer mit diesen kleinigkeiten leben kann, bekommt ein hervorragendes Produkt, das astrein in das Portfolio der Beatles passt.

    So ist es zum Beispiel sehr erfreulich, dass unter den 45 Songs nicht nur Gassenhauer sind, sondern auch anspruchsvolle Klassiker. Zum beispiel I want you, I me Mine, Don’t let me down, I am the Walrus, Paperback Writer, If I needed someone, und viele weitere aus allen Platten der Fab Four. Jedes Genre wird abgedeckt. Jeder der vier Beatles hat seine Sternstunden. Wer die Beatles liebt und etwas mit Musikspielen anfangen kann – immerhin ist es ein riesiger Partyspaß für bis zu sechs Teilnehmer- der wird auch dieses Produkt klasse finden. Allein die vielen freispielbaren Extras – darunter 100 ungesehene oder seltene Fotos, und sechs tolle Videos, haben ihren eigenen Wert für Fans.

    Dazu gibt es einen einfachen, aber sehr nützlichen Gesangstrainer für den mehrstimmigen Gesang. Wer fleißig damit übt, kann in zukunft überall mit Freunden mehrstimmig Beatles-Lieder singen, zum Beispiel im Auto, beim Karaoke usw. – Eine einfache, aber tolle Zugabe, und sehr simpel bzw. verständlich. Ein Flötenton hebt die zweite oder Dritte Sitmme im Trainingsmodus heraus, so dass man sie besser hören kann. So frisst sie sich im Ohr fest.

    Das mit herunterladbaren Lidern nochmal Geld gemacht wird, ist natürlich so eine sache, Andererseits war die Lizenz teuer und es gibt weit mehr Songs als in ein einziges Musikspiel gepasst hätten. Mit den herunterladbaren Songs, die albenweise veröffentlicht werden (das erste am 20. Oktober 09 – Abbey Road) kann zumindest jeder seine Lieblingstitel heraussuchen.

    Da das Spiel mit allen erdenklichen Musikspielcontrollern (Gitarren Drums, Mikros) kompatibel ist, braucht man im Grunde nur die Disc, sofern man schon welche hat. Wer nur singen will, braucht zum Beispiel nur ein Mikrofon, und da funktioniert auch das schnurlose von Lips (Auf der PS3 das von Singstar) oder die Instrumente der konkurrierenden Guitar Hero Serie. Aber die neuen Instrumente im Beatles-Stil (Höfner Bass, Ludwig -Schlagzeug, Mikrofon, Mikroständer und Spiel im Paket für 199 Euro) sehen nicht nur toll aus, sondern sind auch schön groß und spielen sich wunderbar. Allein die eingebaute Kalibrierhilfe für HDTVs ist das Geld bereits wert. Die Drums bieten auch Anschlagsdynamik, die in Rock Band 2 verwendung findet.

    Knallharte Musikspielprofis könnten The Beatles: Rock Band ein wenig zu leicht finden. Aber so erfahrene Spieler können ja versuchen, gleichzeitig noch zu singen. Zudem gibt es ein paar knackige Herausforsderungen über das Achievement / Trophy-System zu gewinnen.

    Wer andere Musikspiele nicht mit verbundenen Augen knackt, wird aber mehr als genug Herausforderungen vorfinden. Anfänger brauchen sich aber keine Sorgen zu machen, das Spiel bietet vier Schrwierigkeitsgrade, und der unterste ist so eingestellt, dass man nicht verlieren kann.

    Wer die Beatles mag, sollte sich das Spiel auf jeden Fall ansehen. Die ganze Präsentation ist weder kitschig noch pietätlos oder sonstwie entwürdigend. The Beatles: Rock Band ehrt die vier Musiker stattdessen in jeder Hinsicht. Die Animationen sind klasse, die fantasiereichen Hintergründe umwerfend und die Klangqualität entspricht den neulich veröffentlichten „ReMaster-Aufnahmen“. Es geht eben um ein Qualitätsprodukt, an dem die noch lebenden Beatles und die Verwandten der Verstorbenen mitgearbeitet haben, und das merkt man in jeder Hinsicht.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Teilen Sie Ihre Erfahrung zu diesem Produkt