Guitar Hero: Metallica

  • Tiefstpreisgarantie
  • Kostenlose Lieferung
  • One Day Versand

Guitar Hero: Metallica

Guitar Hero: Metallica

  • GUITAR HERO METALLICA GAME

Im neuesten Teil der Guitar Hero-Serie erleben die Spieler die unglaubliche Energie einer der besten Bands aller Zeiten: Unter den über 45 Songs befinden sich nicht nur die explosivsten Metallica-Tracks, sondern auch 21 von Metallica selbst ausgewählte Hits anderer Stars wie den Foo Fighters, Judas Priest, Alice in Chains, Slayer, Thin Lizzy und Queen. Neben den Metallica-Mitgliedern James Hetfield, Lars Ulrich, Kirk Hammett und Robert Trujillo treten auch berühmte Gastmusiker wie Motörhea

Unverb. Preisempf.: EUR 18,99

Preis: EUR 25,45

  • Weitere Empfehlungen
  • Bestseller Produkte
  • Bewertungen

3 thoughts on “Guitar Hero: Metallica

  1. 17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Exit light, enter night, 11. April 2009
    Von 
    Klaus Schneider (München, Bayern) – Alle meine Rezensionen ansehen
    (REAL NAME)
      

    = Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
    Rezension bezieht sich auf: Guitar Hero: Metallica (Videospiel)

    Guitar Hero Metallica gefällt mir persönlich besser als Guitar Hero World Tour. Hauptgrund ist die Songauswahl, obwohl ich kein großer Fan von Metallica bin, die Jungs wurden ja 10 Jahre in Deutschland von der großen Masse ignoriert, bis sie 1991 das Metallica Album veröffentlichten und auch außerhalb der Headbanger mit Liedern wie „Nothing Else Matters“, „Unforgiven“ und „Enter Sandman“ Beachtung fanden. Ich denke, daß hier wirklich jeder auf seine Kosten kommt, ich hab einige MEtalica Tracks hier zum ersten Mal gehört.Insgesamt gibt es 49 Songs, 28 von Metallica und 21 Songs von „Gastkünstlern“, laut Packung alle von Metallica ausgewählt. Unter den Metallica Tracks finden sich unter den drei bereits angesprochenen auch Lieder wie „Battery“, „One“, „Fade to Black“ und „Fuel“. Bei den Gaststars ist das Lineup Sehr Metallastig, aber es finden sich auch Songs wie das wunderschöne „Turn the Page“ von Bob Seger, „Stone Cold Crazy“ von Queen und „The Boys are Back in Town“ von Thin Lizzy. Das Spielprinzip bleibt unverändert wieder kann man mit bis zu vier Spielern an Gitarre, Bass, Schlagzeug und Gesang zu Werke gehen. Die der Schwierigkeitsgrad hat gegenüber World Tour ein wenig angezogen, ist aber mit Übung gut zu meistern und grad so hoch, daß es nicht demotiviert. Der Gesang dürfte sehr herausfordernd sein, da die Songs durch die Bank nicht unbedingt den Eindruck machen, simpel zu meistern zu sein (den gesang hab ich noch nicht ausprobiert, das wäre ein verbrechen an meinen Nachbarn 🙂
    Leider gibts auch hier ein paar Punkte die mich stören:
    – GHWT Downloads funktionieren nicht, außer dem Neversoft Track Pack und dem Death Magnetic Download. Dmit kommt man dann zu fast 40 Metallica Songs, was dann doch eine Gewisse auswahl liefert.
    – Bands können ebenso nicht übernommen werden wie Charaktere, geht aber bei Rock Band auch nicht.
    -Keine neuen Spielmodi außer den aus GH:WT bekannten, Activision hat hier verschlafen, einen World Tour Modus ähnlich Rock band (2) nachzulegen.
    – Im Vergleich zu den Konkurrenzspielen GH:WT, Rock Band 1 und Rock Band 2 mit 49 Tracks ziemlich dünn besetzt. Wobei die Liederauswahl wirklich besser ist als bei GHWT. Also Klasse statt Masse

    Grafisch ging man auf Nummer sicher, das Spiel sieht nicht anders aus als GH:WT, nur hat man Metallica zu ein paar Motion Capturing Sessions geladen, was den Auftritten eine hohe Authenzität verleiht, was durch die sehr genaue Umsetzung der 3D-Modelle im Vergleich zu den vier Originalen noch besser wirkt (O-Ton meiner Freundin: „Die sehen ja echt aus wie Metallica“

    Fazit: GH Metallica ist ein Pflichttitel für alle, die bei den letzten Musikspiel Inkarnationen bemängelt haben, daß Metal nur stiefmütterlich behandelt wurde. Alle anderen sollten sich zumindest die Tracklisten der direkten Konkurrenten GH:WT und Rock Band 1 und 2 angucken und anhand von persönlichem Geschmack und/oder Quantität eine Kaufentscheidung fällen.

    (Gespielt wurde die US-Version, die seit dem 23.4. auf dem Markt ist)

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. 3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Bang your head against the stage!, 25. Mai 2009
    = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
    Rezension bezieht sich auf: Guitar Hero: Metallica (Videospiel)

    Für Metal-Freunde ist Guitar Hero Metallica ohne Zweifel ein Genuss-Muss. Die Songauswahl in Sachen Metallica ist gut, wenn auch etwas kurz. Sowohl Mainstream-Hits (Enter Sandman) als auch (un)vergessene Exoten wie das Instrumental „Orion“ sind dabei, dazu einige Lieblingssongs der Band.

    Allerdings zieht GH:Metallicas Partyfaktor im Vergleich zu anderen GH-Versionen den „Shortest Straw“, die Lieder sind – das liegt in der Natur der Sache – sehr lang und bereits auf mittel recht schwer. So ist GH:Metallica eher was für eingeschworene Fans (wie mich).

    Weitere Abzüge gibt es für den bisherigen Mangel an Download-Content, einige subjektiv (!) wirklich überflüssige Songs (Turn The Page ist lang und weilig, Samhain ein akustisches Elend) und für die Tatsache, dass man zwar stundenlang seinen eigenen Charakter erstellen kann, diesen aber in der Karriere nur bei den Nicht-Metallica-Songs spielen kann. Außerdem müssen Mehrspieler-Gäste ihre Charaktere auf eigenen X-Box-Benutzerkonten basteln (wenn es einen Weg gibt, das zu umgehen – bitte her damit!).

    Sehr gelungen ist übrigens das Artwork, welches viele Covermotive, Bühnen und andere Metallifacts ansprechend umgesetzt präsentiert.

    Fazit: Ein exzellentes, aber ausbaufähiges Nischen-Guitar-Hero. Universal betrachtet hat mir Guitar Hero 3 immer noch am besten gefallen. Holier Than You!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. 2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Der Höhepunkt der Guitar Hero Reihe !!!, 6. Juni 2009
    Von 

    = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
    Rezension bezieht sich auf: Guitar Hero: Metallica (Videospiel)

    Mit Guitar Hero Metallica ist der Höhepunkt der Reihe erreicht. Alle Klassiker der Band sind enthalten. Die Band wurde super auf dem Bildschirm gebannt. Die Spielbarkeit ist einzigartig. Neben den Metallica Klassikern kommen noch viele andere Titel von nahmaften Bands zum Einsatz!

    Die Animationen, besonders die Bühnen sind sehr detailverliebt und strotzen voller cooler Ideen!

    Ein besonderes Highlight ist der Metallica „Death Magnetic“ Donwload Code, welcher dem Spiel beiliegt. Damit kann man sich das komplette Album downloaden und das Spiel somit nochmal um ein ganzes Album erweitern!!! Natürlich können auch damit alle Instrumente gespielt werden (Gitarre, Drums, Micro und Bass).

    Als ich das Spiel im Karriere Modus durchgespielt habe, war ich bereits so begeistert, dass ich keinen weiteren Höhepunkt erwartet habe…… doch dann……….

    Beim Motörhead Song „Ace Of Spades“ kommt Lemmy auf die Bühne (und er wurde super animiert!)………

    und was sehe ich da………

    bei Mercyful Fates „Evil“ kommt der Meister selbst, King Diamond, auf die Bühne! Was für eine Überraschung und super geniale Animation!

    Für mich das beste Spiel des Jahres!

    Und wirklich viel viel viel fürs Geld!

    Unbedingt kaufen!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Teilen Sie Ihre Erfahrung zu diesem Produkt