Guitar Hero: Warriors of Rock

  • Tiefstpreisgarantie
  • Kostenlose Lieferung
  • One Day Versand

Guitar Hero: Warriors of Rock

Guitar Hero: Warriors of Rock

Im September startet mit Guitar Hero: Warriors of Rock die heiß ersehnte Zugabe für die erfolgreichste Musik-Videospielserie aller Zeiten. Mit einer Tracklist, die über 90 brandneue Songs umfasst, zahlreichen neuen Features und einem komplett überarbeiteten Gitarren-Controller ist Warriors of Rock eine wahre Offenbarung für echte Rock-Fans.Auszug der neuen Tracklist: AFI – Dancing Through Sunday Anthrax – Indians Avenged Sevenfold – Bat Country Black Sabbath – Children Of The Grave Bu

Unverb. Preisempf.: EUR 23,99

Preis: EUR 99,99

  • Weitere Empfehlungen
  • Bestseller Produkte
  • Bewertungen

3 thoughts on “Guitar Hero: Warriors of Rock

  1. 2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Wie immer gelungen, 9. Oktober 2010
    = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
    Rezension bezieht sich auf: Guitar Hero: Warriors of Rock (Videospiel)

    Genau ein Jahr nach Guitar Hero 5 ist nun Guitar Hero: Warriors of Rock erschienen. Back to Oldschool ist das Motto, alte Songs wurden ins Repertoire aufgenommen und neue Wege im Karrieremodus eingeschlagen. In den letzten Jahren wurden meiner Meinung nach zu viele Musik / Gitarren-Spiele auf den Markt geworfen, das Gameplay ist einfach abgedroschen und immer wieder gleich. Nur wenig gute, wie zum Beispiel Guitar Hero: Metallica konnten Klasse zeigen, das aber auch nur wegen der Songauswahl. Jetzt schauen wir mal ob uns „Warriors of Rock“ mit den neuen Ideen begeistern kann.

    „Warriors of Rock“ bietet alle positiven Aspekte des fünften Teils, dazu zählen auch die spannenden kompetitiven Mehrspielermodi. Das Pro Duell, der herausfordernde Momentum-Kampf um Schwierigkeitsgrade und Punkte, der Serien-Fight usw. Diese bieten wie immer Spielspaß pur bei allen Wohnzimmer-Rockern. Es kommt allerdings nur ein abgewandelter Modus neu hinzu: Momentum + : Ein Nutzer von Star Power kann den Führenden wieder auf den Neuling-Level zurücksetzen, sollte dieser sich nicht gerade selbst durch Star Power dagegen wehren können. Hier also nur eine minimale Neuerung. Die spontanen Partyspiele sind glücklicherweise wieder mit von der Partie. Das spontane einsteigen und mitrocken war eine bedeutende Neuerung der Serie, die mittlerweile wie gesagt etwas abgedroschen wirkte.

    Wir brauchen frischen Wind!

    Auf den ersten Blick kommt Freude auf wenn man den Karrieremodus startet, egal ob für Solo oder Koop-Spieler. Erstaunlich vielversprechend geht es auf die Reise den Rock n‘ Roll zu retten. Das erste mal Tiefgang in der Serie? Naja wenigstens ein bisschen, da es in den Vorgängern ja immer nur von Bühne zu Bühne ging und wir dem virtuellen Publikum unsere Songs vorträllern durften. Eine Geschichte rund um den Halbgott des Rocks wird uns geboten. Dieser muss gerettet werden um schließlich gegen den Überboss antreten zu können. Ein Team aus Rockern muss nun einige Prüfungen bestehen um für die Endschlacht gerüstet zu sein. Im Klartext: Ihr sucht euch einen der bekannten Rocker aus einer Übersichtskarte aus, rockt mit ihnen ein paar Songs aus der jeweils personenbezogenen Songliste bis sie zum Super-Rocker mutieren. Diese Songlisten sind sehr gut zusammengestellt, da sie einen gewissen Stil eines jeden darstellen und passend herüberbringen.

    Neversoft zeigt hier, dass sich auch Musikspiele wenigstens etwas weiterentwickeln können. Rocker die sich in Dämonen verwandeln wenn sie Prüfungen bestehen ist doch sehr amüsant. Monster mit Ziegenhufen, Höllenferkel und ein Dämon dessen Kopf als Kürbis am Gürtel hängt rocken was das Zeug hält. Frischer Wind weht also schon ins Genre. Die Bühnen wurden passend zum Storymodus endlich einmal interessanter animiert. Dabei sind die Locations teilweise außergewöhnlich, egal welchen Rocker ihr im Moment spielt, das Ambiente passt. Gruselhäuser, Höllentore und unter Strom stehende Bühnen sind dabei nur ein paar Beispiele. Auch die Bandmitglieder selbst wurden angesichts ihrer Animationen überarbeitet und besondere Performances werden entsprechend in Szene gesetzt. An Special-Effects wird ebenso wenig gespart. Anfänger wie Kenner kommen schnell zurecht, dürfen sich sogar über Suchfilter bei der Songauswahl freuen. Die Steuerung ist nach wie vor vorbildlich und es werden alle Instrumente unterstützt. Die Menüführung wurde vereinfacht und übersichtlicher.

    Beachtliche Songliste

    Guitar Hero: Warriors of Rock bietet eine der längsten Songlisten aller Zeiten. Über 90 Songs von Creedence Clearwater Revival, KISS über Black Sabbath, Muse, Slipknot, R.E.M. bis hin zu Queen und Rammstein werden Jahrzehnte der Rock- und Metalgeschichte durchgerockt. Glücklicherweise wurde nicht darauf geachtet alle Musikgeschmäcker anzusprechen und die rote Linie der Songauswahl konsequent verfolgt. Guitar Hero geht vom Spielgefühl und der Songauswahl her also zurück zu den Wurzeln, und das ist gut so, denn beispielsweise Guitar Hero III war eins der besten Spiele der Serie.

    Fazit

    Insgesamt kann Guitar Hero: Warriors of Rock durchaus überzeugen, die Songauswahl ist bis auf ein paar langweiligere Songs das Beste was seit langem geboten wurde. Dabei muss festgehalten werden, dass die Menge von über 90 Songs beachtlich ist. Der neue storybasierte Karrieremodus ist durchaus gut gelungen, doch spielerische Innovationen bietet er nicht. Das neue Ambiente um die transformierten Rocker und dem Endboss ist dennoch sehr amüsant und bringt neues Spielgefühl. Die Steuerung aller Instrumente, Menüführung und Bedienung für Party-Spieler ist hervorragend gelungen, hier gibt es…

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. 5.0 von 5 Sternen
    Da rockt das Wohnzimmer, 23. Oktober 2011
    = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
    Rezension bezieht sich auf: Guitar Hero: Warriors of Rock (Videospiel)

    Ich habe dieses X-Box Spiel durch meinen Sohn kennen gelernt, bin absoluter Anfänger was solche Spiele angeht und bin begeistert. tolle Rocksongs, einfache Menüfolge,leicht nachspielbar. Ich habe ganz zu Anfang mit Joystick gespielt bin aber schnell auf Gitarre umgestiegen, weil das einfach autentischer ist. Macht Megaspaß zu zweit.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. 5.0 von 5 Sternen
    Mal was anderes!, 17. Juni 2011
    = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
    Rezension bezieht sich auf: Guitar Hero: Warriors of Rock (Videospiel)

    Wer es gewöhnt ist, wie in den Vorgängern, mit seinem selbst erstellten Charakter das Abenteuer durchzuspielen, wird hier leider enttäuscht. Man kann zwar trotzdem noch eigene Charaktere erstellen, aber mit diesen ist es nur möglich schnelle Spiele zu spielen.

    Im Abenteuer selbst, spielt ihr den jeweiligen Charakter, der „Aufgaben“ zu erfüllen hat. Das ist auch sehr interessant, denn wenn ihr die Aufgaben erfüllt, ändert der Charakter sein Aussehen und verschmilzt mit seinen jeweiligen Stärken, wodurch er noch stärker wird und ihr im Abenteuer voranschreiten könnt.

    Für Guitar Hero Fans ein MUSS. Das Spiel ist echt super und macht viel Spaß.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Teilen Sie Ihre Erfahrung zu diesem Produkt