Philips DCB2070/10 Micro-Musiksystem mit Dock für iPod/iPhone/iPad, DAB+/Digitalradio, CD, USB-Direct & MP3-Link, RDS, 2 x 10 W RMS (schwarz)

  • Tiefstpreisgarantie
  • Kostenlose Lieferung
  • One Day Versand

Philips DCB2070/10 Micro-Musiksystem mit Dock für iPod/iPhone/iPad, DAB+/Digitalradio, CD, USB-Direct & MP3-Link, RDS, 2 x 10 W RMS (schwarz)

Philips DCB2070/10 Micro-Musiksystem mit Dock für iPod/iPhone/iPad, DAB+/Digitalradio, CD, USB-Direct & MP3-Link, RDS, 2 x  10 W RMS (schwarz)

  • Gleichzeitiges Wiedergeben und Aufladen Ihres iPods/iPhones/iPads
  • DAB- und UKW-kompatibel für umfassenden Radio-Hörgenuss
  • Wiedergabe von MP3/WMA-CD, CD und CD-RW
  • Bassreflex-Lautsprechersystem für einen kraftvollen, tiefen Bass
  • Wandmontage für eine flexible Platzierung möglich

Philips DCB2070 schwarz, Neuware vom Fachhändler

Unverb. Preisempf.: EUR 249,99

Preis:

  • Weitere Empfehlungen
  • Bestseller Produkte
  • Bewertungen

3 thoughts on “Philips DCB2070/10 Micro-Musiksystem mit Dock für iPod/iPhone/iPad, DAB+/Digitalradio, CD, USB-Direct & MP3-Link, RDS, 2 x 10 W RMS (schwarz)

  1. 12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    platzsparendes Gerät für den „normalen Hausgebrauch“, 3. Dezember 2011
    Rezension bezieht sich auf: Philips DCB2070/10 Micro-Musiksystem mit Dock für iPod/iPhone/iPad, DAB+/Digitalradio, CD, USB-Direct & MP3-Link, RDS, 2 x 10 W RMS (schwarz) (Elektronik)

    Die Anlage ist recht platzsparend unterzubringen. Sie wirkt aber etwas unscheinbar. Der Klang ist recht gut und in Anbetracht der geringen Baugröße ganz akzeptabel. Die Bedienung über die Tasten auf der Oberseite sind übersichtlich und leicht zu verstehen. Einfacher funktioniert die Bedienung allerdings über die Fernbedienung, für die aber keine Batterien bei lagen. CD Spieler und UKW Radio funktionieren wie sie sollen. Da gibt es kein Grund zur Klage. Das DAB Radio ist zwar eine gute Sache, wenn man ausreichend Empfang hat. Ich selbst wohne in einem Gebiet wo DAB noch nicht empfangbar ist. Zumindest das Deutschlandweite. Regionalsender sind verfügbar und werden auch von der Musikanlage schnell gefunden. Allerdings ist der Empfang sehr störanfällig. Neben Fernseher, Computer,… sollte die Anlage nicht stehen, sonst ist es um den wirklich klaren Klang des Digitalsenders geschehen. Der Sender kann dann nicht mehr empfangen werden. Das die Auswahl an Digitalsendern im Moment noch recht schmal wirkt, ist aber ein anderes Problem. Da kann der Player nichts dafür. DAB ist ja schon seit über 10 Jahren das angebliche Radio der Zukunft. Hoffentlich tut sich da mal langsam etwas und man lässt bald mal den Worten auch Taten folgen.
    Aber zurück zum Gerät. Das Philips Gerät ist für den neuen Standard DAB+ ausgelegt. Die Wurfantenne die an der Rückseite mit dem Gerät fest verbunden ist, ist für meinen Geschmack etwas zu kurz. Etwa 80 cm misst die Antenne. Die Dockingstation für die iPod Geräte konnte ich wegen Ermangelung eines solchen Gerätes noch nicht ausprobieren. Man kann sie auf der Vorderseite es Gerätes ein und ausklappen. Der USB Anschluss für Speichersticks u.s.w funktioniert gut.

    Alles in allem ist die Philips Anlage zwar kein Spitzengerät. Aber sehr guter Durchschnitt. Eigentlich braucht man nicht mehr, um nebenbei mal etwas Radio oder CD zu hören. Die Uhrzeit wird nicht gespeichert, nach dem man die Anlage von der Stromversorgung getrennt hat. Die gespeicherten Sender für UKW und DAB Radio bleiben gespeichert. Das blau beleuchtete Display ist zweizeilig. Es ist gut lesbar. Nur bei Laufschrift ist der Text nur noch schwer zu lesen, da er dann „verschwimmt“. Das Stromkabel finde ich etwas zu kurz (ca. 1,50m). Wer die Dockingstation für iPod nicht braucht, sollte zu dem ebenfalls erhältlichen, ansonsten aber baugleichem und etwas günstigeren Gerät greifen.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. 8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    3.0 von 5 Sternen
    Schöne Optik, Guter Sound mit Ipod/Iphone, DAB und DAB+ schlecht, 16. Januar 2012
    Rezension bezieht sich auf: Philips DCB2070/10 Micro-Musiksystem mit Dock für iPod/iPhone/iPad, DAB+/Digitalradio, CD, USB-Direct & MP3-Link, RDS, 2 x 10 W RMS (schwarz) (Elektronik)

    Ich habe vor einer Woche eine Anlage gesucht, die
    1. CD’s abspielen kann
    2. Ipod oder Ipohne tauglich ist
    3. DAB+ kann
    4. Einen Aux In Eingang hat
    5. Wenn möglich eine Wandmontage vorsieht oder zumindest Kompakt gebaut ist, damit sie in den Wohnzimmerschrank passt.

    Dabei ist mir in Amazon die Philips DCB2070 aufgefallen. Nachdem ich sah, das die Philips ein IPAD auch noch aufnehmen kann war ich begeistert und bestellte die Anlage.
    Versand war von Amazon wie immer schnell! Als ich die Anlage auspacke, viel mir die mickrige Wurfantenne auf, die fest installiert ist. Warum kann man kein externes Antennenkabel anschließen???
    Jedenfalls ging die Installation schnell vonstatten. Als erstes startete ich den DAB Sendersuchlauf.
    Die Anlage fand auf Anhieb 19 Sender. Soweit so gut. Als ich den Sender Bayern 3 wählte, kam… nur ein dumpfes Rauschen und der Sender ging leise dazu im Hintergrund. Eine Verbesserung gab es wenn ich das Antennenende anfasste. Aber die Tonqualität war trotzdem nur mittelmässig. Ich versuchte danach mehrere Poitionen im Haus, ohne Erfolg.
    Nun ist es eigentlich so, dass meiner Erkenntnis nach beim Digitalradio kein Rauschen sein dürfte. Entweder es geht der Sender oder eben nicht. Dazwischen gibt es normal nichts. Ich habe in der Küche schon ein altes DAB Radio stehen und da habe ich einen einwandfreien Empfang.

    Ich habe dann noch bei Philips angerufen, ob ihnen das Problem bekannt ist, oder ob es vielleicht ein Softwareupdate gibt. Der Philips Mitarbeiter hielt Rücksprache mit einem Techniker und bestätigte meine Aussage. Entweder hat man einen Ton beim Digitalradio oder nicht. Rauschen darf nicht sein.

    Zu der Dockingstationfunktion:
    Also für ein IPAD wirkt der Anschluss der Anlage zu klein und die Anlage zu wackelig. Ipod und Iphone passen gut.
    Der Sound war für die Anlage beim Internetradio über das Iphone gut. Auch mit Mp3 wurde ein guter Klang erzeugt.

    Weniger gut ist die DBB (DigitalBassBoost) Einstellung. Der Klang war ohne auf jeden Fall besser.

    Fazit:
    Aufrund des Digitalradio Problems schickte ich die Anlage als Defekt zu Amazon zurück. Die Rückabwicklung wurde innerhalb eines Tages abgewickelt. Vorbildlich!
    Die Anlage hat auf dem Blatt eine hervorragende Ausstattung. In Echt wirkt das ganze nicht so toll und auch nicht Ausgereift. Ich habe mir jetzt von Pioneer die XW-NAV1-K Dockingstation bestellt. Leider ohne DAB und DAB+ Radio, aber mit DVD Laufwerk und einer höherwirkenden Verarbeitung.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. 2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    DCB2070: Tolles Gerät mit nur kleinen Schwächen, 26. Februar 2012
    Rezension bezieht sich auf: Philips DCB2070/10 Micro-Musiksystem mit Dock für iPod/iPhone/iPad, DAB+/Digitalradio, CD, USB-Direct & MP3-Link, RDS, 2 x 10 W RMS (schwarz) (Elektronik)

    Verpackung:
    Die Verpackung macht einen umweltfreundlichen Eindruck. Sie besteht zunächst aus dem Umverpackungskarton. Im Inneren befindet sich das Gerät formschlüssig in einem ‚Eierkarton‘. Das Gerät selbst ist dann feuchtigkeitsgeschützt in einer dünnen Plastikfolie verpackt. Das Zubehör ist separat und angemessen verpackt. Im CD-Fach steckt sogar eine Transportsicherung, die natürlich vor der ersten Benutzung entfernt werden muß.

    Design:
    Das Gerät sieht wirklich chic aus. Der Mix aus verschiedenen Materialien und Oberflächen ist wirklich gut gelungen. Der Stoffbezug der Lautsprecher staubt möglicherweise schnell ein. Hier hätte ich gerne ein dünnes, schwarzes Aluminiumgitter gesehen. Ist aber wohl ein Kostenfaktor. Der Standfuß muß nach dem Auspacken noch montiert werden, was aber sehr leicht gelingt. Wer eine Wandmontage bevorzugt kann das Gerät auch mit den beigefügten Schrauben und Dübeln anbringen. An eine Bohrschablone wurde auch gedacht.

    Fernbedienung:
    Eine wertige Fernbedienung liegt auch bei, die im Stil der Philips TV Fernbedienungen gehalten ist, nur etwas kleiner. Das hätte ich in der Preisklasse gar nicht erwartet. Besitzt man andere Philips Geräte ist man gleich damit vertraut. Einzig die Tasten für die Lautstärke sind nicht wie gewohnt als Wippe ausgeprägt. Das ist wohl der symetrischen Anordnung der Tasten und der geringeren Größe geschuldet. Leider lagen keine Batterien bei.

    Anschlüsse:
    Bis auf den Netzanschluß mit Steckernetzteil sind alle Anschlüsse von oben erreichbar. Sehr praktisch. Das Steckernetzteil hat ein wechselbares ‚Duckhead‘, also je einen Adapter für UK und Resteuropa. Das ist praktisch und umweltfreundlich, da man nur ein kleines Stück Plastik mit etwas Metall übrig hat bzw. wegschmeißt. Das Netzteil leistet 36W, da glaubt man auch die 2x10W Ausgangsleistung. Es bleibt im Betrieb erstaunlich kühl.

    Für den UKW und DAB Empfang hat das Gerät eine Wurfantenne. Das ist designtechnisch sicherlich nicht so gut gelungen, jedoch ist die Empfangsqualität mit dem Stück Draht schon wirklich beeindruckend gut. Da kenne ich andere Geräte, die zwar eine chice Antenne haben, aber nicht so gut empfangen.

    Für externen Geräte steht ein Line-In-Anschluß zur Verfügung. Auch ein USB-Stick lässt sich anstecken und Musik davon abspielen. Durch die versenkte Anordnung oben kann auch mal ein Anschluß angesteckt bleiben, ohne daß es häßlich aussieht.

    Handhabung:
    Die Tasten für die Bedienung am Gerät liegen alle oben. Die Tasten für Ein/Aus und den CD ‚Auswurf‘ sind von der Tastenreihe abgesetzt, so daß man sie schnell findet und auch ertasten kann. Wahrscheinlich benutzt man aber meistens die Fernbedienung.

    Das Einstellen von UKW und DAB Sendern und Presets gelingt schnell und ist in der Bedienungsanleitung gut erklärt. Drückt man den CD ‚Auswurf‘, so fährt die Abdeckung motorisch nach oben. Sehr elegant! Die CD drückt man dann auf die Antriebsspindel. Auch das Entnehmen der CD geschieht durch Drücken auf die Spindel, wie bei einem Notebooklaufwerk. Eigentlich gut gelöst. Einziger Nachteil ist, daß wenn ein iPod im Dock steckt, dieser in das CD Fach ‚hineinfällt‘. Das Fach lässt sich dann nur wieder schließen, wenn man den iPod nach vorne zieht. Am besten nimmt man bei häufigem CD Wechsel den iPod aus dem Dock und drückt das Dock hinein.

    Das Dock ist als Schublade ausgeführt. Es kommt mit Federkraft heraus und rastet beim Hineindrücken ein. Auch an das iPad wurde gedacht. Ein Gummipuffer wurde beigelegt, der die Standfestigkeit verbessert. Dieser kann auch bei Benutzung eines iPods eingelegt bleiben. Durch die Größe des iPads wird jedoch das Display verdeckt.
    iPod und iPad werden durch einen Gummipuffer auf der CD-Klappe abgestützt. Beide passen auch mit Schutzhülle in den Anschluß. Das finde ich sehr gut, wäre das Entfernen der Hüllen bei Häufiger Nutzung doch sehr umständlich. Angenehm ist auch, daß iPod touch und iPad auch geladen werden, wenn sie im Dock stecken.

    Der Betrieb mit einem USB Stick macht auch Spaß. Nach einem kurzen Scan der Verzeichnisse kann die Wiedergabe beginnen. Auf dem Display werden Verzeichnis und Track als Nummer sowie die Laufzeit angezeigt. Mit der Fernbedienung kann auch auf den Tracknamen umgeschaltet werden.

    Display:
    Das kleine, blaue Display mit weißer Schrift sieht gut aus und ist sehr gut lesbar, sogar aus etwas größerer Entfernung. Die dargestellten Informationen sind trotz der geringen Größe…

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Teilen Sie Ihre Erfahrung zu diesem Produkt