Sony CMT-V50 Kompaktanlage (CD, FM/AM, USB) inkl. Dockingstation für Apple iPod/iPhone/iPad schwarz

  • Tiefstpreisgarantie
  • Kostenlose Lieferung
  • One Day Versand

Sony CMT-V50 Kompaktanlage (CD, FM/AM, USB) inkl. Dockingstation für Apple iPod/iPhone/iPad schwarz

Sony CMT-V50 Kompaktanlage (CD, FM/AM, USB) inkl. Dockingstation für Apple iPod/iPhone/iPad schwarz

  • Kompakte Design Micro-Systemanlage mit iPhone/iPod/iPad Docking Station
  • Dank S-Master Digital Verstärker bietet die Analge eine Musikleistung von 40W (RMS), Magnetic Fluid (Ferrofluid) Lautsprecher
  • SD-Laufwerk, Audio Eingang, Line In 3,5mm, Kopfhörerausgang, USB
  • Smarte LED-Beleuchtung für einfache Bedienung am Deck und an der rechten
  • Bass Boost, Sleep Timer, LCD Display mit 24h Anzeige, Equalizer: Rock, Pop, Jazz, Classic, Vocal, Hip Hop, Flat

Sony CMT-V50iPS – Microsystem
Sony CMT-V50iPS – Microsystem mit iPhone-/iPod-/iPad-Cradle

Unverb. Preisempf.: EUR 139,00

Preis:

  • Weitere Empfehlungen
  • Bestseller Produkte
  • Bewertungen

3 thoughts on “Sony CMT-V50 Kompaktanlage (CD, FM/AM, USB) inkl. Dockingstation für Apple iPod/iPhone/iPad schwarz

  1. 3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Beeindruckende Leistung!, 28. Oktober 2012
    Von 
    Mesut Saglam (Leverkusen, NRW Deutschland) – Alle meine Rezensionen ansehen
    (VINE®-PRODUKTTESTER)
      
    (TOP 500 REZENSENT)
      
    (REAL NAME)
      

    Kundenmeinung aus dem Amazon Vine – Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)

    Was gibt es Besseres als eine Docking-Station, die man in die Küche, Kinder- oder Schlafzimmer stellen kann, um gelegentlich und im Alltag Musik damit zu hören? Natürlich eine Docking-Station aus dem Hause Sony!

    Die Kompaktanlage von Sony kommt in einer schlichten Verpackung daher, die fast nur schwarz-weiss bedruckt und nicht beklebt ist. Farbe kommt jedoch auch nicht dann ins Spiel, wenn man die Verpackung öffnet, aber schlimm ist es trotzdem nicht: Neben der genialen Kompaktanlage, die schön gewölbt ist und ein „futuristisches“ Design hat, befindet sich auch eine Fernbedienung, die nötigen Anschlusskabel und ein sehr langes Kabel für das Radio sowie zwei Ersatz-Gummis, um den Rücken des iPhones, iPads oder iPods vor Kratzern zu schützen.
    Die Kompaktanlage selbst hat – wie bereits erwähnt – ein gewölbtes, schickes und futuristisches Design, was im Endeffekt jedoch Geschmacksache ist. Die Anlage steht so, wie sie ist und braucht keinen Standfuß. Auf der Rückseite ist eine Vorrichtung zum Anbringen an die Wand vorhanden.
    Musik kann man über die verschiedensten Anschlussmöglichkeiten wie dem Dock für iPhone, iPod und iPad, USB, CD-Spieler, Audio In und dem Kopfhörer-Anschluss genießen. Der Docking-Anschluss lässt sich bei Nicht-Verwendung dezent wieder in sein Fach schieben. Alle relevanten Knöpfe zur Bedienung der Anlage befinden sich oberhalb der Anlage, die zum Großteil berührungsempfindlich sind. Warum nicht alle Knöpfe per Berührung angelegt worden sind, ist mir ein Rätsel, aber es stört trotzdem nicht. Das CD-Fach und der USB-Steckplatz sind ebenfalls auf der Oberseite. Das in hellblau leuchtende LED-Display befindet sich ebenfalls oben.

    Der Sound-Test erfolgte mit meinem alten iPhone sowie einem USB-Stick. Mein Musikgeschmack geht von A-Z, je nachdem, was mich anspricht oder es sich in meinen Ohren gut anhört: Alles hört sich einfach fantastisch und genial an. Der versprochene satte Bass kommt sehr gut zur Geltung, ohne, dass es blecht, klirrt oder sich eben anders anhört als es sein soll. Natürlich sollte man keine Wunder wie Raumklang etc. erwarten, aber für solch einen Preis ist diese Anlage mit den Gegebenheiten und Funktionalität schon top. Die Lautstärke ist ausreichend genug, um damit z.B. eine kleine Wohnung komplett zu beschallen.
    Mit der Fernbedienung ist eine gewisse Freiheit geboten, die ich bislang aufgrund eines AUX-Anschlusses an meiner Heimkinoanlage nicht gewohnt war: Von hier aus kann man nämlich die Titel ändern, überspringen, vor- und zurückspulen etc. Nachteil hierbei ist jedoch, dass wenn man ständig durch Instant-Messaging in Kontakt bleibt oder angerufen wird, jedoch sein iPhone am Dock hat. Denn Töne werden nicht durch die Boxen, sondern vom iPhone herausgegeben, was man im Zweifelsfall eben nicht hört.
    Verschiedene (wenige, muss ich zugeben) Equalizer sorgen für ein minimal anderes Sounderlebnis, wofür man jedoch sehr fanat sein muss, um den Unterschied deutlich zu erkennen.

    Fazit: Eine sehr gute Kompaktanlage für die Küche, Schlaf- oder Kinderzimmer mit den nötigsten Basics zum Abspielen von Musik anhand verschiedener Herkunftsquellen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt überein. Kaufempfehlung.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. 3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    3.0 von 5 Sternen
    na ja, 27. Oktober 2012
    Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)

    Aussehen ist sicher Geschackssache; nicht gefallen hat mir, daß die Bedienteile alle oben auf dem Gerät und somit schwer einsehbar sind. Leider beeinflusst auch hier deie Größe den Klang; die Bässe fehlen weitgehend. Da helfen auch die diversen voreingestellten Klangprofile nichts. Schade.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. 10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Gutes Produkt, aber verbesserungswürdige Klangregelung!, 12. September 2012
    Von 
    RJ (Koeln) – Alle meine Rezensionen ansehen
    (VINE®-PRODUKTTESTER)
      
    (TOP 500 REZENSENT)
      

    Rezension bezieht sich auf: Sony CMT-V50 Kompaktanlage (CD, FM/AM, USB) inkl. Dockingstation für Apple iPod/iPhone/iPad schwarz (Elektronik)
    Kundenmeinung aus dem Amazon Vine – Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)

    Mit der Kompaktstereoanlage hat Sony ein Produkt auf den Markt gebracht, welches CD Player, AM/FM Tuner, USB und Audioeingang mit einer Dockingstation für Apple iPOD / iPhone und iPad kombiniert.

    Design / Materialanmutung:
    Nachdem man die kleine Anlage aus der sicheren Sony Verpackung geschält hat, wird man zuerst vom klaren und subjektiv schönen Design überzeugt.
    Alle Knöpfe und Schalter sind dort wo man sie erwartet. Auf der Oberseite sind die Knöpfe und Sensortasten angebracht über welche die Anlage bedient wird. Die Tasten reagieren gut.

    Die Lautsprecherfront ist mit einem Metalgitter versehen. Dies rundet den positiven ersten Eindruck ab. Lediglich die Schublade für iPod / iPad / iPhone wirkt ein wenig wackelig.
    Dafür ist die Schublade mit einem weiß / blauen Licht ausgestattet, welches sehr stylisch aussieht und beim Betätigen der Fernbedienung anfängt zu blinken.

    Die Fernbedienung wirkt ein wenig schwammig, allerdings reagiert die Anlage direkt auf die Fernbedienung. Auf der Fernbedienung sind die Tasten für die einzelnen Klangquellen farbig markiert. Je nachdem welche Klangquelle ausgesucht wird, leuchtet die Funktionsanzeige an der Lautsprecherfront in der entsprechenden Farbe. Ein sehr schönes Detail wie ich finde!

    Das Display leuchtet grün und ist sehr gut ist sehr gut ablesbar.

    Klang:
    Leider hat die Sony Anlage, wie so viele vergleichbare Produkte keinen vollständigen Equalizer. Es gibt lediglich sieben Voreinstellungen (Flat, Rock, Pop, Hip-Hop, Jazz, Classic & Vocal). Leider kann die Anlagen mit diesen Voreinstellungen ihr klangliches Potential nicht voll ausspielen.

    iPad / iPad / iPhone: Mit einem geborgten iPhone habe ich den ersten Soundtest vollzogen. Die Dateien auf dem iPhone werden ohne Problem abgespielt. Per Fernbedienung oder Tasten des Gerätes lässt sich problemlos durch die Musikdatenbank scrollen.
    Um den Sound zu testen, habe ich nun die Flat Einstellung der Sony Anlage gewählt und per Equalizer des iPhones den Klang eingestellt. Durch die individuelle Einstellung des Klanges hat die Anlage nun ihr volles Potential ausgespielt und tönt wirklich toll.

    CD: Leider ist man bei der CD von den vorgegebenen Klangeinstellungen abhängig und muss somit Einbußen hinnehmen. Die CD selber wird von oben in das Gerät gesteckt und durch einen Motor sanft eingezogen.

    USB Stick: Wie auch bei der CD Wiedergabe hat man keine Möglichkeit stärker auf den Klang Einfluss zu nehmen. Die Wiedergabe von mp3 Dateien funktioniert reibungslos, dass Navigieren durch verschiedene Ordner geschieht schnell und logisch. Bei der Auswahl der abzuspielenden Datei habe ich mich kaum einmal verhaspelt. Die Anlage liest die mp3 Dateien aus und zeigt den Titel und den Interpreten im Display an.

    AM / FM Tuner: Der Klang des Tuners ist so gut, wie es die Wurfantenne zulässt. Einen Anschluss für eine eventuell vorhandene Hausantenne gibt es nicht. Der Tuner hat alle gängigen Sender in guter Qualität empfangen und wiedergegeben.

    Wiedergabe Audio In: Über den Audio In Anschluss (3,5 mm Klinke) habe ich mein Samsung Galaxy S3 angeschlossen und die Klangeinstellungen individuell über den Equalizer des Smartphones gewählt. Der Effekt war der gleiche wie beim iPhone. Auch hier tönte die kleine Sony Anlage bemerkenswert. Das Smartphone wurde nicht vom USB Eingang der Sony Anlage erkannt.

    Fazit: Die Sony CMT-V50 ist ein gutes und wertiges Produkt. Das Gehäuse ist sauber verarbeitet und die Bedienung ist durchdacht und intuitiv. Leider vergibt die Anlage die Chance auf den fünften Stern bei der Klangqualität. Durch die unzureichende Möglichkeit den Klang zu regeln, limitiert die Anlage sich selber. Sobald man durch einen externen Equalizer die Klangeinstellungen frei wählen kann, spielt die kleine Anlage groß auf!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Teilen Sie Ihre Erfahrung zu diesem Produkt